Neuigkeiten und Termine

20.03.2018 - Einladung zur Mitgliederversammlung

BRSG Kyffhäuser e.V.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

 

Gem. § 7 unserer Satzung laden wir fristgemäß zu unserer nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung

 

am 28.04.2018 um 10.00 Uhr

in der Gaststätte „Am Göldner“, Am Sportzentrum 1

  in 99706 Sondershausen    ein.

 

Vorläufige Tagesordnung

 1.        Begrüßung

 2.        Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung und der Beschlussfähigkeit

 3.        Gedenken der verstorbenen Mitglieder

 4.        Bericht des Vorstandes

 5.        Bericht des Schatzmeisters

 6.        Bericht der Revisionskommission

 7.        Diskussion / Entlastung Vorstand

 8.        Auszeichnungen

 9.        Schlusswort

 

Der Vorstand

 

Sondershausen , den 18.März 2018

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

10.03.2018 - Sondershäuser Bogenschütze wird Deutscher Meister mit der Mannschaft

Sondershäuser Bogenschütze wird Deutscher Meister mit der            Mannschaft
Hartmut Kirchner von der BRSG Kyffhäuser e.V. nimmt erfolgreich an der DM teil.

Am 10.März diesen Jahres fand die Deutsche Meisterschaft des Deutschen Behindertensportverbandes in Blankenfelde ( Brandenburg ) statt.
Für Thüringen qualifizierten sich 4 Sportfreunde aus Gera, Nordhausen und Sondershausen.
Sportfreund Jeremias Walther startete in der Klasse PARA-ID (  Menschen mit mentaler Behinderung ) und belegte einen sehr guten 3.Platz.
In der Bogenklasse Compound gingen die Sportfreunde Miguel Roche ( Bowteam Nordhausen )  Klasse Compound –Maste- AB, Mario  Oehme ( Integra Gera ) Compound – Master und Hartmut Kirchner ( BRSG Kyffhäuser e.V. ) Compound – Senioren – AB  an den Start.
In der Einzelwertung belegte Miguel Roche Platz 6, Hartmut Kirchner Platz 4 und Mario Oehme wurde Deutscher Einzelmeister.
Aufgrund dieser hervorragenden Einzelleistungen wurde das Team des Thüringer Behinderten und Rehabilitationssportverband Deutscher Mannschaftsmeister.
Wir gratulieren der erolgreichen Mannschaft und freuen uns besonders für unser Vereinsmitglied Sportfreund Kirchner.

Vorstand  
BRSG Kyffhäuser
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

09.01.2018 - BRSG Kyffhäuser e.V. verleiht Ehrennadel in Silber an Bärbel Häring

BRSG Kyffhäuser e.V. verleiht Ehrennadel in Silber an Bärbel Häring
Nach über 20 jähriger ehrenamtlicher Übungsleitertätigkeit in der Behinderten- und Rehabilitationssportgemeinschaft Kyffhäuser e.V. wird Bärbel Häring mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.
Als eine der ersten Übungsleiterinnen im Behinderten- und Rehabilitationssport betreute Sportfreundin Häring im Laufe der Jahre mehrere Sportgruppen gleichzeitig und wurde somit eine wesentliche Stütze der Vereinsarbeit.

Aus gesundheitlichen  Gründen übergibt nun Bärbel  Häring ihre Übungsgruppe in Großfurra an Sportfreundin Rumrich, die aus der Gruppe heraus nun Verantwortung als Übungsleiterin übernimmt.
Vereinsvorsitzender Kawaletz dankt  Bärbel Häring für die geleistete Arbeit und wünscht Sportfreundin Rumrich viel Erfolg.

Vorstand
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

06.01.2018 - Bogenschützen der BRSG Kyffhäuser erfolgreich bei Landesmeisterschaften

Bogenschützen der BRSG Kyffhäuser erfolgreich bei Landesmeisterschaften
Am vergangenem Wochenende nahmen sieben Schützinnen und Schützen des BRSG Kyffhäuser e.V. an den diesjährigen Thüringer Landesmeisterschaften in Mühlhausen teil. Alle Teilnehmer mussten sich im Vorfeld für diese Meisterschaften qualifizieren. Es fuhren alle mit großen Erwartungen nach Mühlhausen. Auch in diesem Jahr konnten wir mit einem Landesmeister nach Hause kommen. Hartmut Kirchner erreichte mit seinem super Ergebnis den 1.Platz in seiner Altersgruppe. Weiterhin stand ein weiterer Schütze des BRSG auf dem Treppchen. Manfred Lustermann kam in seiner Altersklasse auf den zweiten Rang. Die weiteren Schützen konnten mit ihren Leistungen diesmal ihre sehr guten Trainigsergebnisse leider nicht abrufen . Sie haben im nächsten Jahr wieder eine neue Chance.

Edda Remele
ÜL Bogenschießen


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

04.12.2017 - VIII. Adventsturnier der BRSG Kyffhäuser e.V.

VIII. Adventsturnier der BRSG Kyffhäuser e.V.
Die besten Bogenschützen aus ganz Thüringen kamen nach Sondershausen
Bereits zum 8. Mal luden die Bogenschützen der BRSG Kyffhäuser e.V. am vergangenen Samstag zum „Adventsturnier“ nach Sondershausen ein. Der Einladung folgten Schützinnen und Schützen aus ganz Thüringen.
Neben dem Gastgeber waren u.a. Schützen aus Mühlhausen, Ellrich, Eisenach, Jena, Bad Tennstedt, Zaunröden, Walternienburg, Obertopfstedt sowie Nordhausen am Start.
Insgesamt 42 Schützinnen und Schützen aus 9 Vereinen, waren sehr zur Freude der Organisatoren gekommen. Das Spektrum der Starter reichte vom Deutschen Meister zahlreichen Thüringen Meistern bis zum Anfänger und Turnierneuling.
Besonders freuten sich die Organisatoren um Edda Remele, dass 8 Bogenschützen mit einer Behinderung am Turnier teilnahmen.
Zur Eröffnung begrüßte der Vereinsvorsitzende Torsten Kawaletz alle Teilnehmer, freute sich über die gestiegenenTeilnehmerzahlen und wünschte allen viel Erfolg.
Pünktlich um 10 Uhr begann das Turnier in der Dreifeldhalle“ Am Rosengarten“.
Geschossen wurde in den Klassen Recurve, Compound, Blank-Lang und Primitivbogen auf jeweils 2x30 Pfeile auf eine Entfernung von 18 Metern nach den offiziellen Wettkampfregeln.
In gewohnt vorweihnachtlicher Atmosphäre sorgten fleißige Helfer in den Pausen für das leibliche Wohl der Sportler.
Am Ende ging keiner leer aus. Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde mit der erreichten Ringzahl sowie ein kleines weihnachtliches Geschenk.
Besonders erwähnenswert waren die Leistungen unserer zwei Turnierneulinge unserem jüngsten Mitglied Max Ludwig ( 300 ) und Peter Fritz ( 393 Ringe ).
Pierre Schüler erreichte erstmals die magische Grenze von 400 Ringen.
Das beste Schütze kam diesmal aus Nordhausen. Toni Liebheit erzielte mit 566 Ringen ein hervorragendes Ergebnis.
Alle angereisten Sportlerinnen und Sportler waren begeistert von der kameradschaftlichen Atmosphäre, der tollen Organisation sowie der liebvollen Vorbereitung dieses Turniers.
Voller Vorfreude verabschiedeten alle Schützinnen und Schützen bis zum 9. Adventsturnier im nächten Jahr.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

18.11.2017 - Die Frauen der BRSG Kyffhäuser erstmals Tagessieger bei den Thüringenmeisterschaften im Bosseln

BRSG Kyffhäuser erstmals Tagessieger

Die zweite von fünf Spielrunden zur Thüringenmeisterschaft im Bosseln wurde am 18.11.2017 in Sondershausen ausgetragen. Fünf Frauen- und acht Männermannschaften gingen an den Start. Den Frauen der BRSG Kyffhäuser gelang in Sondershausen etwas Einmaliges in der Vereinsgeschichte: Sie landeten in der Tageswertung auf Platz Eins. Mit den Siegen über RSB Elxleben, SV Aerobic Arnstadt, BRS Rudolstadt und Pädagogik Hildburghausen beendeten sie das Turnier zudem ohne Niederlage. Die Erfolge über die bis dahin schier übermächtigen Teams aus Elxleben und Arnstadt sind sportlich von besonderer Bedeutung. In der Gesamtwertung liegen sie nun auf dem dritten Platz.

Die an den Start gegangenen drei Männermannschaften der BRSG schlugen sich gut. Mit den Plätzen zwei, vier und fünf halten sie sich die Möglichkeiten offen, wiederholt nach dem Thüringenmeistertitel zu greifen. Der Tagessieg ging an RSB Elxleben I., dritter wurde SV Aerobic Arnstadt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

22.10.2017 - Unsere Bogenschützen nahmen am 22.10.2017 erfolgreich am Halloweenturnier in Bad Lauterberg teil.

Halloweenturnier in Bad Lauterberg
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

10.10.2017 - Rekordbeteiligung beim Sportfest

7. Behindertensportfest
Teilnehmer aus ganz Thüringen folgten der Einladung zur siebenten Auflage des Behindertensportfestes der BRSG Kyffhäuser.
An 14 Stationen stand der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Außer dem Weitsprung und dem Bogenschießen waren die Disziplinen alles andere als olympisch. Trotzdem gingen rund 250 Jugendliche und Erwachsene aus Förderschulen und Behinderteneinrichtungen aus Artern, Sömmerda, Eisenach, Saalfeld, Leinefelde, Nordhausen, Ebeleben, Erfurt und Sondershausen an den Start. Mit Teilnehmerurkunden „bewaffnet“ machten sich die Sportlerinnen und Sportler an die Absolvierung der Stationen, wo sie Ihre Leistung attestiert bekamen und einen kleine Preis erhielten. Je nach Lust und Vermögen variierten die so vollbrachten Leistungen sowie die Anzahl der durchlaufenen Disziplinen.
Mehr als 40 freiwillige Helfer an Stationen standen dem Verein bei der Durchführung und Organisation zur Seite. Die Verpflegung der Teilnehmer – mit Getränken und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone - kam bei den Teilnehmern wie immer gut an.
Um Weiten, Rekorde und Zeiten ging es beim Sportfest auf dem Göldner nicht, sondern vielmehr darum, den Kindern und Jugendlichen aus den verschiedenen Einrichtungen eine zusätzliche Möglichkeit zur sporlichen Aktivität und Bewegung zu bieten und einen schönen Tag zu bereiten.
Auch Verlierer gab es hier nicht. Alle Teilnehmer traten mit Urkunde und Medaille um den Hals die Heimreise an. Auch die Landrätin des Kyffhäuserkreises Frau Antje Hochwind sowie der Bürgermeister der Stadt Sondershausen und Schirmherr der Veranstaltung Herr Joachim Kreyer waren begeistert von diesem beeindruckenden Sportereignis. Dieses Sportfest ist ein emotionaler Höhepunkt im Sportjahr und eines der Hauptanliegen unserer Vereinsarbeit ! Ich danke allen Helfern, die diesen schönen Tag mitgestalteten ! Torsten Kawaletz
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

23.05.2017 - Gemeinsam zu sportlichen Erfolgen

Gemeinsam zu sportlichen Erfolgen
BRSG Kyffhäuser e.V. veranstaltet den 8. Turntest mit Kindern des Kindergartens „Käthe-Kollwitz“ und des FÖZ „Johann Heinrich Pestalozzi“

Sportliche Erfolge sind nicht nur Pokale und Medaillen, sondern auch die individuelle Verbesserung, der Ehrgeiz und die Freude, die der Sport mit sich bringt. Auch dieses Jahr lud die BRSG in Kooperation mit der Barmer-Ersatzkasse Kinder zwischen vier und zehn Jahren dazu ein, in der Turnhalle des FÖZ „Johann Heinrich Pestalozzi“, neue sportliche Erfahrungen und Erfolge gemeinsam mit Eltern, Übungsleitern, Erziehern sowie Lehrern zu erleben. Die Vorfreude am Turntest-Tag war den Kindern anzumerken, da die ersten Teilnehmer schon weit vor dem Beginn der Veranstaltung aufgeregt vor der Turnhalle warteten. Bereits Wochen vor diesem Tag hatten sich die Kinder des Kindergartens gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Silvia Kühn und Anne Kawaletz und die Kinder des FÖZ mit ihren Lehrerinnen Frau Franke, Frau Kramer, Frau Schubert und Frau Remele auf diesen Test vorbereitet, um die verschiedenen Übungen so gut wie möglich zu meistern. Ins Leben gerufen wurde der Turntest-Tag vor allem, um die Kinder zu motivieren, sich für Sport zu begeistern und somit auch die Grundlage für eine nachhaltige Bewegungsförderung zu schaffen. Mit Hilfe des Turntests kann nicht nur Letzteres gewährleistet werden, den Eltern wird außerdem aufgezeigt, was ihre Kinder bereits können oder was noch geübt und gefördert werden sollte.

Nach einer kurzen Begrüßung und einer gemeinsamen Erwärmung mit Anne Kawaletz, sollten nun die sieben Übungen des Turntests gemeinsam mit Hilfe zahlreicher Helfer durchgeführt werden. Zu den Aufgaben des Turntests gehörten der Einbeinstand, das seitliche Hin- und Herspringen, das Balancieren rückwärts auf der Schwebekante, Liegestütze, Rumpfbeugen, Standweitsprung sowie der Sechs-Minuten-Lauf für Kinder ab sieben Jahren. Durch diese Übungen werden alle konditionellen Fähigkeiten geschult, angefangen bei Koordination über Balance, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und auch Beweglichkeit. Außerdem wird die Entspannungsfähigkeit, mit Hilfe vorgegebener Pausen und Auszeiten gefördert. Die Eltern hatten die Möglichkeit ihre Kinder in Aktion zu erleben, zu unterstützen und konnten sich selbst überzeugen, wie fleißig sie sich vorbereitet hatten. Nach etwa einer Stunde vollbrachter sportlicher Höchstleistungen konnten nun endlich, in der Zeit der Auswertung, die aufgebrauchten Energievorräte bei Würstchen und gesunden Getränken aufgetankt werden, die durch Isolde und Dieter Grabe bereitgestellt wurden.

Nach der Stärkung hatten alle Kinder noch einmal die Möglichkeit, sich auf der Hüpfburg, des Kreisjugendringss auszutoben.
Die abschließende Siegerehrung hielt für alle aktiven Sportler sowohl eine Urkunde als auch ein schönes Teilnehmer- Sportshirt bereit.
Unser besonderer Dank gilt den zahlreichen Helfern des Kindergartens, des Förderzentrums, den Übungsleitern, der BARMER sowie den Eltern, die ihren Kinder durch ihr Kommen diesen schönen Vormittag ermöglichten.

Ulrike Kawaletz
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

23.01.2017 - Die Bundeswehrschwimmhalle ist wieder nutzbar!

Laut einer Mitteilung ( 24.01.17 ) vom Amt für Jugend und Soziales bleibt die Bundeswehrschwimmhalle auch weiterhin
geschlossen !!!
Die vorgesehene Inbetriebnahme zum 01. Februar muss aus technischen Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben werden !

Der Vorstand


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

12.11.2016 - Medaillenübergabe 6.Behindertensportfest

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

16.04.2016 - 4. Deutsche Meisterschaft im Bowling am 02.04.2016 in Sondershausen

Bericht zur 4. Deutschen Meisterschaft im Bowling am 02.04.2016 in Sondershausen   

                                         Landesverband Thüringen

 

Zu Beginn der Meisterschaft begrüßte der Bürgermeister der Stadt Sondershausen, Herr Kreyer, die Teilnehmer. Danach richtete der Präsident des TBRSV e.V., Herr Linß, die Grüße an die Teilnehmer der 4. DM im Bowling in Sondershausen. Torsten Kawaletz, der Vorsitzende der BRSG Kyffhäuser e.V., zugleich Ausrichter,  wünschte der Meisterschaft einen guten Verlauf und ein gutes Gelingen.

Die Meisterschaft begann mit der  Deutsche Nationalhymne, welche auf der Trompete durch Herrn Deichstetter von der Musikschule Sondershausen vorgetragen wurde.

Nachdem die Herren von der örtlichen Presse  ihre Fotos geschossen hatten, konnten pünktlich um 10:00 Uhr die Spiele im Bowlingcenter in der Frankenhäuser Straße  beginnen.  Jeder Spieler erhielt noch seine Startnummer (Leibchen). Die Spiele gestalteten sich sehr spannend. Die Mannschaften aus Berlin, Thüringen, Bayern, Rheinland-Pfalz und Nordrhein- Westfalen waren in diesem Jahr noch besser  vorbereitet. Im Laufe der Meisterschaft trafen auch noch weitere Pressevertreter ein.

Nach der Mittagspause wurden die Einzelwettkämpfe durchgeführt.  Von Durchgang zu Durchgang wurde es immer  spannender. So gegen 17:00 Uhr standen die Sieger in der Mannschafts- und Einzelwertung fest.

Die Siegerehrung  fand auf dem Gelände der  Naherholungsstätte „Feuerkuppe“ in Straußberg, in der dortigen Mehrzweckhalle, statt. Die Landrätin des Kyffhäuserkreises, Frau Antje Hochwind, reiste dazu eigens an. Unterstützt wurde sie von dem Wahrzeichen des Kyffhäuserkreises, Kaiser „Barbarossa“. Er hatte extra seine Ruhestätte, die Barbarossahöhle, für kurze Zeit verlassen. Nach der Siegerehrung wurde mit der Deutschen Nationalhymne die 4. Deutsche Meisterschaft im Bowling beendet.

Nun stärkten sich alle Teilnehmer an einem schön hergerichteten Buffet mit Thüringer Spezialitäten. Auch gab es danach die Möglichkeit zu Disco- Klängen das Tanzbein zu schwingen und ein gutes Tröpfchen aus dem schönen Nordhausen zu kosten.

Insgesamt kann gesagt werden, dass diese Meisterschaft eine gelungene Veranstaltung war. Einen recht herzlichen Dank an alle die diese Meisterschaft vorbereitet hatten. Insbesondere gilt ein großer Dank  dem Team  der Bowlinganlage  für die  Herzlichkeit und Gastfreundschaft. 

Die 5. Deutsche  Meisterschaft wird in Berlin ausgetragen.

 

 

 

 

Ergebnisse :

Mannschaften

1.      Platz                 BVS Weiden I

2.      Platz                BSV Ludwigshafen I

3.      Platz                SG Rheinland- Pfalz

 

Einzel- Damen

1.      Platz                Ingrid Stahl            ( BSV Ludwigshafen )

2.      Platz                Angelika Lange     (Berlin Tempelhof- Schöneberg)

3.      Platz                Juliane Weiß         ( BVS Weiden)

 

Einzel- Herren

 

1.      Platz                Manfred Ziegler        ( BVS Weiden)

2.      Platz                Peter Stahl                 (BSV Ludwigshafen)

3.      Platz                Arvid Wustlich                      ( Berlin Tempelhof- Schöneberg)

 

 

 

gez. Karl-Heinz Schmid

DBS- Beauftragter für Bowling

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
KontaktImpressum maniax-at-work.de // Werbeagentur